Detailierte Beschreibung ->


Detailierte Beschreibung ->

Artikel-Nr.: APH Beschreibung

 

Qualitätsmerkmale

Die Platten sind aus ausgesuchten, vollmassiven Friesen stirnkantig verzahnt und verleimt. Bei Abschrägungen, Rundungen und Abschlussseiten ist das Hirnholz sichtbar.

Plattenstärke: ca. 38 mm
Oberfläche eingeölt mit Naturöl, auf Wunsch roh (ungeölt).

Bei Massivholzplatten werden ca. 40 – 70 mm breite Riegel nach handwerklicher Schreinertradition verleimt. Massivholzplatten sind ein reines Naturprodukt. Alle Platten sind ca. 38 mm stark und haben abgerundete Vorderkanten. Die maximale Länge beträgt ca. 410 cm, die Tiefe 60 bis 120 cm. Die Oberfläche wird bei der Herstellung mit Öl behandelt. Somit ist die Platte gegen Feuchtigkeitsaufnahme geschützt und erhält gleichzeitig eine angenehme, seidenmatte Oberfläche. Nach Gebrauch kann durch Behandlung mit feinem Schleifpapier und anschließendem Ölen wieder eine makellose schöne Oberfläche erzielt werden

Massivholzplatten werden aus ausgewählten Holzstandorten des europäischen und amerikanischen Waldes hergestellt. Die Trocknung erfolgt im Freiluftbereich, anschließend in computergesteuerten Trocknungsanlagen, auf eine Restfeuchte von 8% (+/- 1%). Dies entspricht der normalen Luftfeuchtigkeit in geheizten Räumen.
Die natürliche Eigenschaft von Massivholzplatten ist, Feuchtigkeit aufzunehmen oder abzugeben. Die Veränderung der Holzfeuchtigkeit um 1% bewirkt eine Maßänderung von ca. 0,6%. Dies führt zu einem möglichen Verzug der Platten. Die Lagerung muss daher unbedingt in geschlossenen  und trockenen Räumen erfolgen. Vor dem Einbau ist eine Klimatisierung an die neue Umgebung unbedingt erforderlich.


Montage und Pflegeanleitung

Die Arbeitsplatte soll an jedem zweiten Schrank vorne und hinten verschraubt werden. Die Bohrung durch die Traversen der Schränke muss stets 1,5 mm größer als der Schraubendurchmesser sein. Ein Durchrutschen der Schraube wird durch eine Unterlegscheibe verhindert.                              
Ausschnitte an den Wänden müssen grundsätzlich 5 mm Luft haben, um ein Arbeiten der Arbeitsplatte zu gewähren. Alle Ausschnitte und Schnittstellen müssen 2 x satt nachgeölt werden.                                                    
Nach erfolgter Montage soll die Platte nochmals mit 240er Schleifpapier angeschliffen und geölt werden.
Wir machen Sie darauf aufmerksam, dass die Arbeitsplatte gepflegt werden muss.

In den ersten Wochen ist ein Nachölen der Platte unbedingt notwendig. Danach 2 - 3 x jährlich je nach Bedarf.

Evtl. raue und stark beanspruchte Stellen mit Schleifpapier anschleifen und satt nachölen. Überschüssiges Öl mit Lappen abziehen. Das Öl nicht stehenlassen. Um Fleckenbildung zu vermeiden, sollten Sie beim Schneiden von z.B. Rote Beete, blutigem Fleisch, Obst usw. eine entsprechende Unterlage verwenden.

Achtung: Bitte ölgetränkte Lappen sofort vernichten oder durch Wasser unschädlich machen, da ansonsten die Gefahr der Selbstentzündung besteht.

Diese Kategorie durchsuchen: Massivholzplatten